top of page

MS-Kart. So gut und leider doch so unbekannt

Oft werde ich gefragt: „MS-Kart, was ist das überhaupt? Kann diese Marke bei den in Deutschland bekannten Marken wie Tony oder CRG überhaupt mithalten?“. Die Antwort lautet ganz klar: „Auf jeden Fall“!

Beschäftigen wir uns also als erstes mit der Frage: Was ist überhaupt ein MS-Kart?

Die Firma MS Kart s.r.o. – Hersteller von Kart-Chassis – wird seit Gründung im Jahr 1992 von dem erfolgreichen Go-Kart-Rennfahrer Milan Šimák geführt, der seit 1968 im Kart-Rennsport tätig ist.

Ihr fragt Euch nun, wer ist dieser Milan Šimák? Milan Šimák hat nicht nur die Geschichte des tschechischen Kartsports, sondern den Kartsport im allgemeinen geprägt. Er war der erste osteuropäische Fahrer, der 1980 den Kart-Europameistertitel gewann. Seit über 40 Jahren ist er ein unverwechselbarer Kartfahrer.

Im Alter von 14 Jahren – und mit Hilfe seines Bruders – baute er sein erstes Kart. Der Durchbruch seiner Rennkarriere gelang ihm 1969. Milan absolvierte von 1970 bis 1991 insgesamt 22 Rennsaisonen. Zu seinen größten Erfolgen zählen:

  • Kart Europameistertitel 1980 als erster osteuropäischer Fahrer

  • 10 x in den Top Ten der Europameisterschaft platziert

  • 8 x Champion der tschechoslowakischen Kartmeisterschaft

  • 4 x Gewinner des Ostblock-Pokals im Einzelwettbewerb

  • 7 x Mitglied der siegreichen Nationalmannschaft im Eastern Bloc Cup-Wettbewerb

Nach seiner Rennkarriere als aktiver Fahrer beschäftigte sich Milan intensiv mit der Serienproduktion von Karts. Er gründete die Firma „MS Kart“ in Prachatice, die der erste offizielle Karthersteller im „Ostblock“ wurde.

Wo werden MS Karts gebau?

Die Produktion von MS Karts befindet sich in einem neu rekonstruierten Produktionswerk in der tschechischen Stadt Prachaice; direkt neben dem Tochterunternehmen MS Kart Racing Team sro.. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter und stellt 650 bis 800 Chassis pro Jahr her. Der größte Teil der Produktion besteht aus reinen Rennfahrwerken mit gültiger internationaler CIK-Homologation.

Doch konnten mit MS-Karts schon Erfolge erzielt werden?

Selbstverständlich!!

Das Unternehmen produziert heute Weltklasse-Karts und nicht nur seine Werksfahrer erzielten bereits einige sehr bedeutende Erfolge:

  • Michal Vorba     –              Vize-Europameister in der ICAJ-Kategorie 

  • Peter Elkmann  –              mehrfacher (!) Europameister in der Superkart-Kategorie

  • Adam Kout          –              2 x Europameister und 3 x 2. Platz in der Europameisterschaft in der Kategorie Superkart                                                                               

  • Ferenc Kancsàr –              Gewann als ungarischer MS-Kart-Händler unter seinem eigenen Team 2019 die tschechische Rotax-Serie bei den DD2 Fahrern.

  • Bence Major      –              2. Platz bei den DD2 Fahrern, neben seinem Teamkollegen Ferenc Kancsàr

(Aufgrund der ungarischen Staatsangehörigkeit konnten sich beide Fahrer leider kein Ticket zum Weltfinale sichern)

  • Marek Mizera    –              qualifizierte sich als Werksfahrer von MS-Kart ebenfalls im Jahr 2019 für das Weltfinale. Dort belegte er von insgesamt 72 Fahrern den 14 Platz!

Die Erfolge sprechen für sich!!

Warum sind MS Kart`s nicht so verbreitet wie z. B. Tony oder CRG?

Der Grund ist, dass die Herstellung eines MS Kart`s nichts mit „Fließbandarbeit“ zu tun hat. Hierbei handelt es sich noch um wirkliche „Handarbeit“ und die Herstellung erfolgt nicht ausschließlich durch Maschinen. An erster Stelle bei MS Kart steht somit nicht nur das perfekte Kart, sondern dieses auch perfekt auf den Fahrer/Kunden abzustimmen. So ist es möglich auf Kundenwünsche einzugehen, das Kart – nach enger vorheriger Abstimmung – perfekt auf den Fahrer anzupassen und sodann perfektioniert zu bauen! Denn was bringt das beste Kart, wenn sich der Fahrer in diesem nicht wohlfühlt??

Doch so unbekannt? Nehmen wir die Autoindustrie als Beispiel. Gehen wir an Autos aus dem Ausland nicht auch vorerst skeptisch heran? Denken wir an die neueren Marken, wie einst KIA oder Hyundai! Sind Autos wie Jaguar, Aston Martin, Tesla oder Chevrolet minderwertigere Autos, nur weil sie nicht aus Deutschland kommen? Natürlich nicht!! Doch leider leben noch heute viele nach dem Motto: „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“!

Kurzum:

Bei einem MS Kart handelt sich durchaus um ein wettbewerbsfähiges, perfekt abgestimmtes Kart, welches trotz seines einzigartigen Service dennoch bezahlbar ist!!

bottom of page